Safety-Engineer in eMobility Components Engineering (w/m/div.)

  • Bergfeldstraße 2, 83607 Holzkirchen, Deutschland
  • Vollzeit
  • Legal Entity: Bosch Engineering GmbH

Unternehmensbeschreibung

Bei Bosch gestalten wir Zukunft mit hochwertigen Technologien und Dienstleistungen, die Begeisterung wecken und das Leben der Menschen verbessern. Unser Versprechen an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter steht dabei felsenfest: Wir wachsen gemeinsam, haben Freude an unserer Arbeit und inspirieren uns gegenseitig. Willkommen bei Bosch.
                                            
Die Bosch Engineering GmbH freut sich auf Deine Bewerbung!

Stellenbeschreibung

Die Arbeit als Safety-Engineer in eMobility Components Engineering wird besonders attraktiv für Dich sein, wenn Du...

...gerne im Bereich Beratung und mit immer neuen Herausforderungen arbeitest,
...gerne an der Schnittstelle zwischen Technik und Projektmanagement arbeitest,
...ein großes Netzwerk an fachübergreifenden Kontakten knüpfen willst.

  • Du bearbeitest im eMobility Produktbereich Kundenprojekte mit Fokus auf zukunftsweisende Systemkonzepte für Elektrifizierungskomponenten wie Inverter, DCDC-Wandler, eAchse, Batterie, Brennstoffzelle, EDU, VCU, etc. Zu unserem Kundenportfolio gehören im Wesentlichen Premiumhersteller aus dem Sportwagen- und Offroadsegment sowie aus den Segmenten Robotik und Luftfahrt. Nach sorgfältiger Einarbeitung ist das Ziel die Übernahme der Verantwortung im Bereich Funktionaler Sicherheit in Kundenprojekten.
  • Du entwickelst Funktionen und Konzepte im Bereich Funktionaler Sicherheit, von der Steuergeräte- bis zur Antriebsstrangebene, eng mit den Kunden und Projektteams zusammen.
  • Du bist für unsere Kunden der*die kompetente Partner*in zu Fragen der Funktionalen Sicherheit von elektrisch/elektronischen Systemen.
  • Du entwickelst und erarbeitest Anforderungen (eAchse, eMobility Komponente, Hardware, Software), Design, Architektur, Analysen (Gefährdungen & Risiken, FMEA, FMEDA, FTA) und Sicherheitskonzepte (funktionale & technische).
  • Du steuerst und entwickelst Strategien und Spezifikationen für sichere Systeme im elektrifizierten Antriebsstrang und übernimmst das Projektmanagement für die Funktionale Sicherheit.
  • Du bist Ansprechpartner*in für Kunden und interne Entwicklungspartner und übernimmst die Abstimmung und Koordination der Themen bezüglich Funktionaler Sicherheit.
  • Du agierst auf internationaler Ebene über Landes- & Zeitgrenzen hinweg mit unterschiedlichen Nationalitäten.

Qualifikationen

  • Persönlichkeit: Systematisches und eigenverantwortliches Arbeiten sowie der Umgang mit Kunden macht Dir Freude. Du bringst analytische und sehr gute kommunikative Fähigkeiten mit. Du kannst gemeinsam mit anderen ein Ziel verfolgen und bist aufgrund hoher Volatilität anpassungsfähig.
  • Arbeitsweise: Du arbeitest strukturiert und eigeninitiativ mit einer hohen Verbindlichkeit.
  • Erfahrungen und Know-How: Du besitzt vorzugsweise Kenntnisse in der Software- bzw. Systementwicklung. Idealerweise bringst Du bereits erste Erfahrung im Bereich der Funktionalen Sicherheit mit.
  • Sprachen: Du verfügst über sehr gute Englischkenntnisse.
  • Ausbildung: Du hast ein abgeschlossenes Studium der Ingenieurwissenschaften (technische Informatik, Elektrotechnik, Mechatronik) oder einer vergleichbaren Studienrichtung.

Zusätzliche Informationen

In diesem Team sind wir per Du. Werde ein Teil davon und erlebe mit uns einzigartige BEG-Momente.

Du hast Fragen zum Bewerbungsprozess?
Miriam Müller (Personalabteilung)
+49(7062)911-7200

Du hast fachliche Fragen zum Job?
Ferdinand Ort (Fachabteilung)
+49(8024)973-1981

DatenschutzrichtlinieImpressum