Validierer für Bahntechnikanwendungen (m/w/div.) - remote möglich

  • Frankfurter Str. 5, 38122 Braunschweig, Deutschland
  • Vollzeit
  • Legal Entity: ITK Engineering GmbH

Unternehmensbeschreibung

Mit über 1.200 Mitarbeitern ist die ITK Engineering GmbH ein inter­na­tional anerkanntes Tech­no­lo­gie­unter­neh­men mit ausgeprägter Expertise in der Digitalisierung, Elektrifizierung, Automatisierung und Vernetzung von Systemen. Seit 2017 ist das Unternehmen eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Robert Bosch GmbH. Gestalte auch Du mit starker Inno­vationskraft, hohem Quali­täts­anspruch und Leiden­schaft für neue Techno­logien Deine Zu­kunft beim weltweit wachsenden Techno­logie­partner ITK Engineering mit!

Die ITK Engineering GmbH freut sich auf Deine Bewerbung!

Stellenbeschreibung

  • Du validierst sicherheitskritische Software für Bahntechnikanwendungen in Projekten.
  • Du überwachst die normkonforme Entwicklung und Überprüfung der finalen Software auf korrekte Funktionsweise.
  • Du überwachst die Testprozesse und ggf. forderst Du zusätzliche Tests für die Absicherung der Software an.
  • Du gibst die finale Software frei.
  • Du stimmst dich eng mit dem Qualitätsmanagement und Gutachtern ab.

Qualifikationen

  • Ausbildung: absolviertes Studium der Mathematik, Elektrotechnik, Informatik oder eine vergleichbare Studienrichtung
  • Erfahrungen und Know-How: fundierte, mehrjährige Berufserfahrung im Umfeld von sicherheitskritischer Software, bevorzugt in der Bahntechnik, Erfahrung in der Absicherung von sicherheitskritischer Software, Kenntnisse in der Eisenbahntechnik, gutes Verständnis der DIN EN 50128 bzw. vergleichbarer Normen
  • Persönlichkeit: selbstbewusstes und durchsetzungsstarkes Auftreten
  • Arbeitsweise: strukturiert, systematisch, hohes Qualitätsbewusstsein
  • Sprachen: gutes Deutsch und Englisch

Zusätzliche Informationen

Hast Du Interesse an Homeoffice oder Teilzeit? Sprich uns dazu an.

Du hast Fragen zum Bewerbungsprozess?
Hatice Kürtül
+49 (0)7272-7703-3333

DatenschutzrichtlinieImpressum