Abschlussarbeit Machine Learning für die Schadenserkennung am Fahrzeug

  • Robert-Bosch-Allee 1, 74232 Abstatt, Deutschland
  • Vollzeit
  • Legal Entity: Robert Bosch GmbH

Unternehmensbeschreibung

Möchten Sie Ihre Ideen in nutzbringende und sinnvolle Technologien verwandeln? Ob im Bereich Mobility Solutions, Consumer Goods, Industrial Technology oder Energy and Building Technology – mit uns verbessern Sie die Lebensqualität der Menschen auf der ganzen Welt. Willkommen bei Bosch.

Die Robert Bosch GmbH freut sich auf Ihre Bewerbung!

Stellenbeschreibung

  • Zeitreihenanalyse: Erzeugung von Merkmalen / Features zur Detektion von Beschädigungen an Fahrzeugen.
  • Strukturiert bewerten: Vergleich von Methoden zur Lösung eines Klassifikationsproblems (KI/DNN, ML) sowie Methodenentwicklung zur Selektion von relevanten Merkmalen/Features und relevanter Signalquellen.
  • Verantwortung übernehmen: Methodenentwicklung zur Identifikation nicht plausibler Datensätze sowie Implementierung und Test der Methoden im Entwicklungsframework.

Qualifikationen

  • Persönlichkeit: analytisch und zielstrebig
  • Arbeitsweise: eigenständig und lösungsorientiert
  • Erfahrungen: erste Praxiserfahrung in der Implementierung von ML-Verfahren
  • Know-How: gute Programmierkenntnisse in Matlab/Simulink, Python und R sowie sehr gute Kenntnisse in Machine Learning und KI (DNN, Clustering Verfahren)
  • Sprachen: fließende Englischkenntnisse wünschenswert
  • Ausbildung: Masterstudium der Fachrichtung Informatik, Mathematik oder vergleichbar mit Schwerpunkt Machine Learning sowie abgeschlossenes Bachelorstudium in diesen Fachrichtungen

Zusätzliche Informationen

Beginn: ab Dezember 2018 oder nach Absprache
Dauer: 6 Monate

Voraussetzung für die Abschlussarbeit ist die Immatrikulation an einer Hochschule.
Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung Ihren Lebenslauf, Ihren Notenspiegel, die Prüfungsordnung sowie ggf. eine gültige Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis bei.

Sie haben fachliche Fragen zum Job?
Stefan Griesche (Fachabteilung)
+49 7062 911-5538

Datenschutzrichtlinie